top of page
2024_Tunesien_2316_high.jpg

Lockruf der 
Wüste

T U N E S I E N

Martin Litschauer / Benedikt Reiwald

Ohne Sanderfahrung zum ersten Mal nach Nordafrika – das klingt nach einer Herausforderung. Und ganz ohne Sturz
geht es für uns  auch nicht ab. Dafür erleben wir in Tunesien Gastfreundlichkeit und atemberaubende landschaftliche
Gegensätze. In der Einsamkeit abseits der Touristenspots freunden wir uns mit dem Tiefsandfahren an – und erliegen
dem Charme der Wüste.

Tunesien ist das nördlichste Land Afrikas und durch die nahe Anbindung an Europa ein beliebtes Reiseziel. Der Norden erinnert mit seinen grünen Weideflächen und Bäumen fast schon an Mitteleuropäische Länder, während im Süden die Ausläufer der Sahara beginnen. Durch die Nähe zu Europa bildet das Land einen guten Kontrast aus modernen westlichen Elementen sowie klassisch arabischen Merkmalen. Tunesien ist im Vergleich zu anderen nordafrikanischen Ländern
sehr modern, was sich vor allem in Gesellschaftsbild wieder spiegelt. Viele Tunesier arbeiten und leben in der Schweiz oder Deutschland und pendeln zu den Urlaubszeiten zurück in Ihre Heimat. Die jungen Frauen tragen nur selten Kopftuch und vermitteln einen modernen Eindruck. Das Land ist im Westen zu Algerien durch Militärstationen geprägt und Touristen wird es abgeraten, sich dort länger alleine aufzuhalten. Allgemein herrscht aber für Reisende eine sichere Atmosphäre im ganzen Land. Im Winter herrschen in Tunesien milde Temperaturen von bis zu 20 Grad, während im Sommer die Hitze deutlich über 35 Grad steigt. Durch den Kontrast des grünen Nordens zum sandigen Süden bietet Tunesien eine bunte Vielfalt. Für viele Film-Fans der Star-Wars-Reihe ist Tunesien auch deshalb beliebt, da es hier die original Drehorte zu bewundern gibt.

Veröffentlichung

der ersten Episode:

20. Juni 2024

2024_Tunesien_0904_high.jpg

Kontakt:

info@reiwadatschi.com

Aktuelle Vorträge:

MaxlRide 2024 - Rosenheim, Bayern

Motorrad ABENTEUER Zeitschrift

Ausgabe 05/2024

bottom of page